Raiffeisen bleibt Hauptsponsor der TS Gisingen

Die Raiffeisen TS Gisingen ist seit Jahrzehnten als namhafter Leichtathletikverein mit zahlreichem Nachwuchs in ganz Vorarlberg bekannt. Neben einer starken Breite entwickeln sich aus der Feldkircher „Talenteschmiede“ immer wieder leistungsstarke Athlet/innen, die auch österreichweit mitmischen können.

Die größten Erfolge der Gisinger Leichtathleten im Vorjahr waren der Gewinn von sechs Medaillen bei Österr. Meisterschaften sowie 125 Medaillen bei Landesmeisterschaften, die quer durch alle Altersklassen von den Gisinger Leichtathlet/innen erobert wurden.

Ohne das großzügige Engagement der Raiffeisenbank Feldkirch wäre der umfangreiche Sport- und Organisationsbetrieb trotz einer leistungsorientierten Förderung durch die Stadt Feldkirch in diesem Ausmaß allerdings nicht denkbar.

So haben die Funktionäre der Raiffeisen TS Gisingen und die Raiffeisenbank Feldkirch mit Direktor Mag. Stefan Vetter an der Spitze passend zu Beginn der neuen Freiluftsaison eine Verlängerung des Sponsorings um ein weiteres Jahr vereinbart. Die Raiffeisenbank Feldkirch tritt also weiterhin als Hauptsponsor des Feldkircher Paradevereins auf.

Letzte Woche Mittwoch fand im Waldstadion der traditionelle Feldkircher Raiffeisen - Schülersporttag statt, an dem zahlreiche Schüler/innen aus ganz Feldkirch teilgenommen haben. Die erfolgreichsten Teilnehmer/innen haben sich für die Finalläufe, welche kommenden Samstag, 17.5. ab 14.00 Uhr im Rahmen der Feldkircher Vereinsmesse auf dem Sportgelände der Pädagogischen Hochschule ausgetragen werden, qualifiziert.

Neben den Finalläufen bietet die Raiffeisen TS Gisingen bei der Vereinsmesse an ihrem Stand allen Besucher/innen die Möglichkeit, an einem kleinen 3-Kampf teilzunehmen und Eintrittskarten für das legendäre Hypomeeting Ende Mai in Götzis zu gewinnen. Zudem stehen Trainer und Funktionäre in Sachen Training, Gesundheit und Regeneration Rede und Antwort.