Beiträge

Kids Athletics Cup Dornbirn

Am ersten Tag der Semesterferien machten sich 4 Nachwuchs-Athletinnen und Athleten der Raiffeisen TS Gisingen auf den Weg nach Dornbirn, wo in der Leichtathletik-Halle am 13. Februar 2016 der erste Kids Athletics Cup in diesem Jahr stattgefunden hat. 

Noemi Lee Sieber und Isabelle Müller erreichten mit der Mannschaft 'Garfield' in der Altersklasse U8 den 4. Platz. 

Die Mannschaft 'Motorrad' holte sich den Sieg bei der Altersklasse U10. Laura Ender und Luca Müller kämpften hier in den verschiedenen Disziplinen mit und freuten sich über den 1. Platz.

Stürmischer Crosslauf in Eschen

Nachdem in den letzten beiden Jahren Regen und Matsch bzw. Schnee und Eis bei den Offenen Liechtensteiner Crosslauf-Meisterschaften angesagt waren, hatten die Läufer/innen in diesem Jahr mit teils stürmischem Föhn zu kämpfen. Die Teilnehmer/innen der Raiffeisen TS Gisingen konnten im Sportpark Eschen am 7.2.2016 dennoch wieder tolle Leistungen zeigen.

Los ging's mit den Mädchen U8, wo sich Isabelle Müller über den 1. Platz freute. Ein weiterer Sieg folgte durch Emma Tirroniemi, die in der Altersklasse Mädchen U10 die Runde über 1000m am schnellsten zurücklegte.

Bei den Knaben U10 belegte Raphael Rimpf den 5. Platz und Luca Müller landete knapp dahinter auf dem 6. Platz. Finn Bijlhouwer und Julian Schatzmann freuten sich bei ihrer ersten Teilnahme beim Crosslauf in Eschen über die Plätze 12 sowie 20.

Elina Tirroniemi erreichte bei den Mädchen U12 den 7. Platz, Stefan Mündle kam bei den Knaben U12 auf den 7. Platz und Julian Rimpf landete auf Platz 10.
Ab der Altersklasse U14 wurde die 1000m-Runde zwei Mal zurückgelegt. Bei den Mädchen U14 belegte Hanna Tirroniemi den 11. Platz und Jana Mündle erreichte bei den Mädchen U16 den 19. Platz.

Starke Vorstellung bei den VLV Mehrkampfmeisterschaften 

Bei den diesjährigen VLV-Hallenmehrkampf-Meisterschaften am 16.+17.01.2016 in Dornbirn schafften es 4 Athlet/innen der Raiffeisen TS Gisingen aufs Podest und fuhren mit 1x Gold und 3x Silber im Gepäck wieder nach Hause.

Den Meistertitel im 6-Kampf der MU20 und somit Gold erreichte Simon Hasler, der mit 1,92m im Hochsprung mit neuer persönlicher Bestleistung glänzte. Unmittelbar dahinter gewann Mike Sgarz die Silbermedaille. Ebenfalls Silber erlangte Daniel Bertschler beim 4-Kampf der MU16. Auch er konnte sich über eine neue persönliche Bestleistung im Hochsprung mit 1,61m freuen.

Die 3. Silbermedaille ging an Hanna Tirroniemi in der Klasse WU14 im 3-Kampf. Ihre Schwester Elina, die ebenfalls am Start war, belegte hier Platz 16.

In der männlichen Kategorie U14 wagten sich Ben und Max Schneider an den 3-Kampf heran, und konnten sich am Ende als 10. und 11. platzieren.

U16 Hallen-Meisterschaften Dornbirn

Bei den Int. VLV und TLV U16 Hallenmeisterschaften sowie dem Hallen-Nachwuchs-Meeting U14/U12 in der Dornbirner Leichtathletik-Halle am 31.1.2016 konnten sich die Teilnehmer der Raiffeisen TS Gisingen wieder über tolle Ergebnisse freuen. 

Daniel Bertschler holte sich 3 Bronze-Medaillen bei den MU16, er landete über 60 m, im Hochsprung und beim Weitsprung jeweils auf dem 3. Platz. Sein Bruder Martin gewann im Kugelstoßen die Silbermedaille.

Bei den ebenfalls ausgetragenen Int. IBL Hallenmeisterschaften im Dreisprung holte sich Matthias Nussbaumer den Meistertitel bei den Männern.
Hanna Tirroniemi freute sich beim Hallen-Nachwuchs-Meeting über 2 Podestplätze. Sie holte sich bei den WU14 den Sieg über 60m und kam auf den 3. Platz beim Kugelstoßen.
Den 5. Platz erreichte Ben Schneider bei den MU14 im Kugelstoßen.

Beim Weitsprung der WU12 kam Elina Tirroniemi auf den 6. Platz, Emma Tirroniemi auf den 18. und Alice Tomek auf den 21. Platz. Julian Rimpf landete auf dem 8. Platz und sein Bruder Raphael auf dem 21. Platz im Weitsprung der MU12.

Zahlreiche Podestplätze beim Silvesterlauf in Kißlegg

Schon zur Tradition wurde es für einige Nachwuchs-Läufer/innen der Raiffeisen TS Gisingen am Silvestertag nach Kißlegg zu fahren, um dort beim Silvesterlauf teilzunehmen. Trotz leicht regnerischem Wetter konnten alle sehr gute Leistungen zeigen und 10 der teilnehmenden 12 Läufer/innen landeten unter den ersten Drei ihrer Altersklasse. 

Als erstes fiel der Startschuss für den Lauf der Jüngsten über 600m um das Neue Schloss. Isabelle Müller landete auf dem 1. Platz in der AK W6. Bei den M6 erreichte Linus Tirroniemi den 3. Platz, ebenso wie Julian Schatzmann in der AK M7. 

Emma Tirroniemi belegte in der AK W08 den 1. Platz, Raphael Rimpf und Luca Müller holten sich bei den M08 die Plätze 2 und 3.

Auf der Strecke über 1100m erreichte Elina Tirroniemi den 2. Platz bei den W10, genauso wie Julian Rimpf bei den M10. Ben Schneider kam in der AK M11 auf den 7. Platz.
2 weitere Silbermedaillen gab es in der AK der 12jährigen. Hanna Tirroniemi und Max Schneider belegten jeweils den 2. Platz. Jana Mündle landete in der AK W13 auf dem 4. Platz.