Erfolgreicher Wettkampf-September


Am 15. September fanden im Parkstadion in Lustenau die diesjährigen VLV-Langstaffel-Meisterschaften statt. Über eine Goldmedaille freuten sich Lisa Sonderegger, Isabelle Müller und Tereza Vranicar bei den WU14, die in 8:57,75 min zum Sieg liefen. Bei den WU12 gab es eine Silbermedaille für Sarah Koch, Anika Grutsch und Elena Grebenz, die nach 8:59,37 min die Ziellinie überquerten. Die Mannschaft mit Stella Zobel, Alina Cehic und Frida Vranicar platzierte sich in 9:23,98 min auf Rang 4 bei den WU12.

Am 18. September wurden in Engen/D die IBL Meisterschaften der Nachwuchsklassen ausgetragen. Bei den W13 siegte Tereza Vranicar über 800 m in 2:57,76 min, Bronze holte sich Lisa Sonderegger in 3:02,92 min. Im Hochsprungbewerb belegten die beiden mit 1,25 m Rang 4 bzw. mit 1,15 m Rang 5. Den Weitsprung beendete Lisa mit 3,97 m auf dem 6. Rang. Bei den M14 erreichte Luca Müller sowohl über 100 m in 14,14 sec. als auch im Weitsprung mit 4,41 m den 4. Rang.

Bei den VLV-Masters-Meisterschaften am 18. September im Götzner Möslestadion sicherte sich Alexander Andahazy über 100 m und 200 m jeweils die Silbermedaille in 13,55 bzw. 28,36 sec.

Ergebnisse IBL

 

(c) Verein