Top-Ergebnisse in Linz


Vergangenen Sonntag fanden in der TipsArena in Linz die Österreichischen Hallenmeisterschaften der U20 statt. Mit Daniel und Martin Bertschler sowie Lumbardh Murtezi waren drei Gisinger Athleten am Start, die allesamt tolle Leistungen erbrachten und ausschließlich Top-5-Platzierungen erreichten.

Im Stabhochsprungbewerb der MU20 reichten Mehrkämpfer Daniel Bertschler gerade einmal zwei Sprünge und solide 4,50 m zum Meistertitel bzw. zur Goldmedaille. Leider musste er den Bewerb für das 60 m Finale unterbrechen und durfte danach nicht mehr weiterspringen … In diesem Sprintfinale drückte Daniel seine persönliche Bestzeit trotz verhaltenem Start auf starke 7,05 sec. und landete damit zeitgleich auf dem Bronzerang, nur drei Hundertstel hinter Gold bzw. zwei Hundertstel hinter Silber. Das Kugelstoßen beendete er mit 13,48 m und lediglich drei Zentimeter hinter Bronze auf Rang 4. In seinem vierten Bewerb erzielte Daniel mit übersprungenen 1,95 m als krönenden Abschluss noch eine neue persönliche Bestleistung im Hochsprung und belegte dort ebenfalls Rang 4.

Zwillingsbruder Martin Bertschler machte es im Weitsprungbewerb der MU20 als zwischenzeitlich Fünftplatzierter vor dem abschließenden Durchgang nochmals spannend – er steigerte sich mit seinem letzten Sprung auf tolle 6,62 m (PB) und ergatterte damit ganz erfreulich noch die Bronzemedaille.

U18-Athlet Lumbardh Murtezi zeigte im Hochsprung der MU20 gute Sprünge und erlangte mit 1,89 m den 5. Endrang.

Ergebnisse

Foto: Mike Sgarz