5 x  Gold, 3 x Silber und 3 x Bronze bei den VLV-Hallenmeisterschaften


Am 29.01.2017 fanden in Dornbirn die VLV-Hallenmeisterschaften der Allgemeinen Klasse und U18 sowie der Stabhochsprung für die U16 Klasse statt.

 

In der Allgemeinen Klasse erlangte Julian Eß gleich 2 x Gold mit persönlichen Bestleistungen im 60 m Sprint in 7,12 sec. und den 60 m Hürden in 8,64 sec. Silber ersprintete sich Verena Wiederin im 60 m Sprint der Frauen in 8,15 sec. Den Hochsprung gewann Simon Hasler mit übersprungenen 1,83 m. Mike Sgarz erhielt Silber im Weitsprung mit 5,76 m und Bronze beim Stabhochsprung mit 4,00 m.

Bei den MU18 ging Gold an Daniel Bertschler im Stabhochsprung mit 3,60 m sowie Bronze im Hochsprung mit übersprungenen 1,74 m. Martin Bertschler gelangen ebenso 2 persönliche Bestleistungen und sicherte sich somit beim Kugelstoßen mit 11,12 m die Bronzemedaille sowie den 6. Platz im Weitsprungbewerb mit 5,26 m. Im Stabhochsprung der WU16 gewann Hanna Tirroniemi Gold mit 1,90 m vor ihrer Schwester Elina, die mit 1,70 m die Silbermedaille mit nach Hause nehmen konnte.

Ergebnisse