7 Medaillen bei den VLV-Hallenmeisterschaften U14/U12 * Martin Bertschler erfolgreichster Teilnehmer

Zum Abschluss der diesjährigen Hallensaison zeichnete die Raiffeisen TS Gisingen gemeinsam mit der TS Weiler am 15. März für die Durchführung der Int. VLV-Hallenmeisterschaften U14/U12 und des Raiffeisen U10-Kids-Cup 2014 verantwortlich. An die 300 gemeldete Teilnehmer/innen aus Tirol, Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz und natürlich dem Ländle kämpften um Hundertstel, Zentimeter, Bestleistungen und nicht zu letzt um die begehrten Podestplätze.

Erfolgreichster Athlet in der männlichen U14-Klasse war Martin Bertschler. Er holte sich 4 Mal Gold und somit 4 Meistertitel in seiner Altersklasse und zwar im 60 m Sprint in starken 8,33 sec., im Hochsprung mit übersprungenen 1,38 m, im Weitsprung mit 4,94 m und beim Kugelstoßen mit 9,17 m. Des Weiteren erhielt er die Silbermedaille über 60 m Hürden mit erlaufenen 10,60 sec.

In der Klasse WU12 erreichte Hanna Tirroniemi 1 Mal Gold und somit den Meistertitel im 50 m Sprint in 8,12 sec. sowie die Bronzemedaille im Weitsprung mit ersprungenen 3,68 m und bei den MU12 absolvierten Max und Ben Schneider die Sprintläufe und den Weitsprung.

Einen dritten Rang beim Raiffeisen U10-Kids-Cup 2014 sicherte sich Elina Tirroniemi im Weitsprung mit 3,04 m. Julian Rimpf verpasste das Podest knapp und wurde 4. im 50 m Sprint. Weitere tolle Ergebnisse beim Kids-Cup erreichten auch Luca Müller, Raphael Rimpf, Marvin Dalpra, Simeon-Elias Loretz, Alice Tomek, Emma Tirroniemi und Jana Büxler. Im stark besetzten Teilnehmerfeld absolvierte der jüngste Gisinger Nachwuchs zum Teil seinen allerersten Wettkampf.