Beiträge

Saisonabschluss in Innsbruck


Am 30. September – genau zwei Wochen nach dem grandiosen neuen Zehnkampf-Weltrekord des Franzosen Kevin Mayer – kämpften 23 Gisinger AthletInnen auf der Innsbrucker USI-Anlage einen Tag lang um Hundertstel, Sekunden, Zentimeter und Meter. Bei strahlendem Sonnenschein ging die diesjährige Auflage des Kinder-Zehnkampfes, bei dem die Bewerbe kinderspezifisch attraktiv modifiziert sind, der Bezug zur klassischen Disziplin jedoch immer erkennbar und sinnvoll ist, über die Bühne.

Siegerin in ihrer Altersklasse (A) wurde Hanna Tirroniemi, Zweite dahinter war Sarah Berger. Bei den Burschen A belegte Lumbardh Murtezi den zweiten Rang, Max Schneider finishte auf Rang 4, Ben Schneider auf Rang 6 und Arno Stepman auf Rang 7.

In der Altersklasse B gab es mit Simon Sonderegger und Elina Tirroniemi sowohl bei den Jungs als auch bei den Mädchen eine Bronzemedaille, Sarah Längle landete auf Rang 4.

Über Silber freute sich Annalena Hammerer in der Altersklasse C, Bronze ging an Emma Tirroniemi, dahinter erreichten Jana Büxler Rang 6, Julia Koch Rang 8 und Lisa Sonderegger Rang 9. Bei den Burschen C belegte Luca Müller Rang 6, Paul Trezek Rang 7 und Loris Magalotti Rang 10. Eine weitere Bronzemedaille gewann Alica Hammerer bei den Mädchen D, Carla Magalotti wurde Fünfte, Isabelle Müller Achte und Sarah Koch Neunte. Linus Tirroniemi wurde Vierter bei den Jungs. Gisingens jüngster Mehrkämpfer war Theo Walser, der den Zehnkampf bei den MINIS als Sechster beendete.